Schleswig-Holstein Magazin: "Abgetaucht": Kindesentführung aus Tätersicht | Video der Sendung vom 27.05.2018 19:30 Uhr (27.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Marko Gebbert in einer Szene des Kurzfilms "Abgetaucht"., Quelle: Screenshot NDR

Schleswig-Holstein Magazin

"Abgetaucht": Kindesentführung aus Tätersicht

27.05.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 27.08.2018 | Quelle: NDR

Der Regisseur Moritz Boll hat mit seinem Kurzfilm "Abgetaucht" bereits mehrere Preise gewonnen. Darin geht es um Kindesentführung - allerdings mal nicht aus der Perspektive der Opfer.

Darstellung: