Schleswig-Holstein Magazin: Flüchtlingsfamilie Alo hat Identität vorgetäuscht | Video der Sendung vom 13.10.2018 19:30 Uhr (13.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die ukrainischen Eheleute, die sich als Familie Alo aus Syrien ausgaben, sitzen mit ihren Kindern in der Natur und spielen mit ihnen., Quelle: Screenshot NDR

Schleswig-Holstein Magazin

Flüchtlingsfamilie Alo hat Identität vorgetäuscht

13.10.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 13.01.2019 | Quelle: NDR

Jahrelang haben die Flintbeker für die syrische Flüchtlingsfamilie Alo gekämpft - doch die kommt aus der Ukraine und heißt gar nicht Alo. Ihre Freunde unterstützen sie dennoch weiter.

Darstellung: