Tele-Akademie: Weimar am Pazifik: Los Angeles als Kultur- und Musikstadt des Exils | Video der Sendung vom 08.07.2018 07:30 Uhr (8.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Gesprächskonzert mit Silvia Hauer, Gerold Huber und Prof. Dr. Dieter Borchmeyer, Quelle: SWR

Tele-Akademie

Weimar am Pazifik: Los Angeles als Kultur- und Musikstadt des Exils

08.07.2018 | 44 Min. | Verfügbar bis 07.07.2023 | Quelle: SWR

In dem Jahrzehnt zwischen 1940 und 1950 war Los Angeles die heimliche Hauptstadt der deutschen und österreichischen Exilkultur. Dort wurden einige der bedeutendsten deutschsprachigen Romane, Bühnenwerke und Gedichte verfasst. Man denke an Thomas Mann, Alfred Döblin, Berthold Brecht oder Franz Werfel. Adorno und Horkheimer schrieben ihre Dialektik der Aufklärung.

1 Bewertung | Bewerten?
1 Bewertung | Bereits bewertet.
Darstellung: