Unser Land: Welche Folgen hat das Verbot für Landwirte? | Video der Sendung vom 27.04.2018 19:00 Uhr (27.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Rübenanbau ohne Neonikotinoide | Bild: Bayerischer Rundfunk, Quelle: Bayerischer Rundfunk

Unser Land

Welche Folgen hat das Verbot für Landwirte?

27.04.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 27.04.2023 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Anton Griesbauer ist Zuckerrübenbauer. Die Saatkörner, die er sät, sind gebeizt, d.h. die Hüllmasse des Saatkorns enthält neben Nährstoffen auch ein Pilzbekämpfungs- und zwei Insektenvernichtungsmittel. Der Landwirt befürchtet durch ein Verbot von Neonikotinoiden die Ausbreitung von Schädlingen wie Läuse oder Drahtwürmer. Der Rübenanbau wäre für ihn dann nicht mehr rentabel.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: