Zwischen Landlust und Kuhmist. Donya - Unterwegs im Westen | Video der Sendung vom 12.04.2018 23:25 Uhr (12.4.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Donya Farahani sitzt in einem Kuhstall, hinter ihr braune und schwarze Kühe., Quelle: WDR

Unterwegs im Westen

Zwischen Landlust und Kuhmist. Donya - Unterwegs im Westen

12.04.2018 | 29 Min. | UT | Verfügbar bis 12.04.2019 | Quelle: WDR

Eine Woche lang lebt Donya Farahani im Sauerland in Attendorn auf dem Hof von Familie Kaiser und arbeitet als Aushilfs-Bäuerin mit. Ein Leben zwischen Landlust und Existenzangst. Den Hof hat Bauer Bernd geerbt. Hier lebt er mit seiner Frau Anne, den beiden Kindern, seiner Mutter Emma und Lehrling Marcel. Sie leben nicht nur zusammen, sie arbeiten auch zusammen - ein Familienmodell, das heute eher eine Ausnahme ist. Wie funktioniert das? Funktioniert es überhaupt? Autor/-in: Donya Farahani

Darstellung: