WDR aktuell: Wenig Geld für Radwege | Video der Sendung vom 28.08.2018 21:45 Uhr (28.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der Zick-Zack-Radweg in Berlin, Quelle: dpa

WDR aktuell

Wenig Geld für Radwege

28.08.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 28.08.2019 | Quelle: WDR

Wir Deutsche sehen uns ja gerne als europäische Vorreiter und Spitze, aber was das Radfahren angeht sind wir offenbar immer noch Entwicklungsland und kleinere Nachbarn uns meilenweit voraus. In Kopenhagen z.B. investiert die Stadt pro Kopf und Jahr 36 Euro in sicheren Radverkehr. Uetrecht sogar 132 Euro. Und deutsche Großstädte? Strampeln müde hinterher! Laut Greenpeace gibt keine mehr als 5 Euro aus, Köln gerade mal 2,80 Euro. Dabei gibt`s doch jede Menge Idee, es besser zu machen - Carolyn Wißing

Darstellung: