Westart: "Werk ohne Autor" | Video der Sendung vom 01.10.2018 22:40 Uhr (1.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Filmszene "Werk ohne Autor" mit Tom Schilling als Kurt Barnert, Quelle: BUENA VISTA INTERNATIONAL / Pergamon Film / Wiedemann & Berg Film

Westart

"Werk ohne Autor"

01.10.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 01.10.2019 | Quelle: WDR

Es ist großes Erzählkino: "Werk ohne Autor" handelt vom dramatischen Leben des Künstlers Kurt (Tom Schilling), seiner leidenschaftlichen Liebe zu Ellie (Paula Beer) und dem komplizierten Verhältnis zu seinem Schwiegervater Carl Seeband (Sebastian Koch). Angelehnt an Leben und Werk des deutschen Malers Gerhard Richter spannt der Film einen Bogen über drei Epochen deutscher Geschichte. Für Florian Henckel von Donnersmarck ist der Film die Chance auf einen zweiten Oscar. Das Künstlerdrama geht für Deutschland ins Rennen um die Auszeichnung für den besten fremdsprachigen Film. Am 3. Oktober kommt "Werk ohne Autor" ins Kino. Autor/-in: Andreas Lueg, Jens-Uwe Korsowsky

Darstellung: