Westart: Zwischenzeit oder Zwischenspiel? Stefanie Carps erste Ruhrtriennale | Video der Sendung vom 27.08.2018 23:25 Uhr (27.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Szenenfoto aus "Kirina", Quelle: Paul Leclair

Westart

Zwischenzeit oder Zwischenspiel? Stefanie Carps erste Ruhrtriennale

27.08.2018 | 40 Min. | Verfügbar bis 27.08.2019 | Quelle: WDR

Noch bis zum 23. September bespielt die Ruhrtriennale mit 33 Projekten und 120 Aufführungen die stillgelegten Industrieanlagen im Ruhrgebiet. Das Internationale Kunstfestival unter der neuen Intendantin Stefanie Carp, der ersten Frau an der Spitze der 2002 gegründeten Ruhrtriennale, versteht sich als künstlerisches Laboratorium, sprengt Genre-Grenzen und wartet unter dem Motto "Zwischenzeit" mit einem explizit politischen Programm auf. Autor/-in: Marion Ammicht, Eric Brinkmann

Darstellung: