Wir im Saarland - Service:Quizauflösung (24.04.2018) | Video der Sendung vom 01.05.2018 18:50 Uhr (1.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Foto: Detlev Schönauer als Oberlehrer, Quelle: Quelle: SR-online

Wir im Saarland - Service

Wir im Saarland - Service:Quizauflösung (24.04.2018)

01.05.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 01.05.2019 | Quelle: SR

Letzte Woche hatte Jacques folgende Frage:
Wie lange haben Hinterbliebene Zeit, ein Erbe auszuschlagen? Jacques meint mindestens ein halbes Jahr. Eher noch länger. Sein Freund Rolf behauptet, dass man sich innerhalb von sechs Wochen entscheiden müsse. Wer hat Recht?
Antwort:
Jacques Freund Rolf hat Recht. Nachdem man von einem Erbe erfahren hat, muss man es - sofern man es überhaupt ablehnen möchte - innerhalb von sechs Wochen ausschlagen. Vorsicht allerdings: Man wird nicht in jedem Erbfall automatisch vom Nachlassgericht informiert.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: