Wir im Saarland - Service-Quizauflösung (02.10.2018) | Video der Sendung vom 02.10.2018 17:03 Uhr (2.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Oberlehrer, Quelle: Quelle: SR-online

Wir im Saarland - Service

Wir im Saarland - Service-Quizauflösung (02.10.2018)

02.10.2018 | 1 Min. | Verfügbar bis 02.10.2019 | Quelle: SR

Letzte Woche hatte Jacques folgende Frage: Wer darf in der Katholischen Kirche Taufpate werden? Jacques Frau behauptet, man müsse lediglich katholisch und getauft sein. Jacques dagegen meint, Taufpate könne man nur werden, wenn man zusätzlich auch gefirmt sei. Wer hat nun Recht?
Die Antwort: Jacques har Recht. Ein Taufpate muss u.a. katholisch und mindestens 16 Jahr alt sein, er darf nicht aus der Kirche ausgetreten sein und muss auch gefirmt sein. Man kann aber als Taufzeuge mitwirken, sofern es einen Taufpaten gibt, der die geforderten Voraussetzungen erfüllt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: