Wir im Saarland - Service: Service-Quizauflösung (19.12.2017) | Video der Sendung vom 26.12.2017 18:50 Uhr (26.12.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Foto: Detlef Schönauer als Oberlehrer, Quelle: Quelle: SR-online

Wir im Saarland - Service

Wir im Saarland - Service: Service-Quizauflösung (19.12.2017)

26.12.2017 | 5 Min. | Verfügbar bis 19.12.2018 | Quelle: SR

Letzte Woche hatte Jacques folgende Frage: Dürfen Autofahrer an einer Ampel hupen, wenn der Vordermann nicht schnell genug auf die Ampelschaltung reagiert? Jacques meint, wenn dieser bei Grün nicht schnell genug anfährt, dürfe man sehr wohl hupen. Seine Frau behauptet: nein, das sei verboten. Hupen darf man nur als Warnsignal. Wer hat Recht? Antwort: Jaques Frau hat Recht. Die Straßenverkehrsordnung erlaubt in § 16 weder die Lichthupe noch das akustische Hupen, wenn der Vordermann nicht schnell genug reagiert. Nur wenn man selbst oder andere gefährdet sind, darf man zu solchen Maßnahmen greifen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Mehr aus der Sendung

Darstellung: