Zündfunk Netzkongress: Digitale Brunnenvergifter - Wie Trolle die Demokratie angreifen | Video der Sendung vom 15.04.2018 19:30 Uhr (15.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Tabea Wilke (Botswatch) spricht beim Zündfunk Netzkongress über den Einfluss von Social Bots auf die Demokratie. | Bild: BR, Quelle: BR

Zündfunk Netzkongress

Digitale Brunnenvergifter - Wie Trolle die Demokratie angreifen

15.04.2018 | 29 Min. | Verfügbar bis 13.04.2023 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Spiegelt die Meinung im Internet die Meinung der Gesellschaft wider? Caro Matzko sucht Antworten auf dem Zündfunk Netzkongress. Sie erfährt, wie Hatestorms funktionieren und wie mit ihnen versucht wird die Meinungsführerschaft im Netz zu übernehmen. Sie lernt, wie Bots funktionieren und wie sie das Stimmungsbild manipulieren. Und versteht, dass Bots lustig, aber auch gefährlich sein können.

1 Bewertung | Bewerten?
1 Bewertung | Bereits bewertet.
Darstellung: