aktueller bericht: Neunkirchen/Nahe will Bioenergiedorf werden | Video der Sendung vom 07.09.2018 14:15 Uhr (7.9.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Foto: Ortseinfahrt Neunkirchen, Quelle: Quelle: SR-online

aktueller bericht

Neunkirchen/Nahe will Bioenergiedorf werden

07.09.2018 | 1 Min. | UT | Verfügbar bis 07.09.2019 | Quelle: SR

Neunkirchen/Nahe will umweltfreundlich Strom gewinnen. Ein Großabnehmer fehlt noch, aber das Ziel ist in Sichtweite. Ein Hackschnitzel-Kraftwerk und ein Nahwärmenetz sollen dafür sorgen, dass Neunkirchen/Nahe Bio-Energie-Dorf wird. Wärme und Strom sollen direkt vor Ort mit viel weniger CO2-Ausstoß entstehen. Ein potenzieller Investor steht mit der Energie-Dienstleistungs-Gesellschaft Rheinhessen-Nahe schon. Jetzt müssen noch Fördermittel geklärt werden. Gebraucht werden zwischen 500.000 und 600.000 Euro, die aus EU-Fördermitteln kommen sollen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: