defacto: Effiziente Notfallambulanz - Wie das Klinikum Höchst Notfälle von weniger dringlichen Fällen zu t... | Video der Sendung vom 20.08.2018 20:15 Uhr (20.8.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

defacto, Quelle: hr

defacto

Effiziente Notfallambulanz - Wie das Klinikum Höchst Notfälle von weniger dringlichen Fällen zu t...

20.08.2018 | 3 Min. | UT | Verfügbar bis 21.08.2019 | Quelle: hr

Überfüllte Notfallambulanzen, stundenlanges Warten, unzufriedene  Patienten - das ist im Klinikum Höchst vorbei. Der Grund ist ein Modellprojekt, das gerade in der Klinik erprobt wird. Patienten, die sich in der Notaufnahme vorstellen, müssen sich an einem Tresen anmelden. Anhand eines Fragebogens versucht dort eine Pflegekraft festzustellen, ob es sich um einen Notfall handelt, der in der Klinik behandelt werden muss, oder ob dem Patienten mit einem Besuch beim ärztlichen Bereitschaftsdienst geholfen werden kann. Da sich der ambulante Bereitschaftsdienst direkt im Haus befindet, kann der Patient gleich weiter behandelt werden und erspart sich lange Wartezeiten. Könnte das Modell aus Höchst Schule machen?

Darstellung: