freizeit: Schmidt Max und die Nostalgie-Skifahrer | Video der Sendung vom 04.03.2018 18:45 Uhr (4.3.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Skifahren wie vor hundert Jahren | Bild: André Goerschel, Quelle: André Goerschel

freizeit

Schmidt Max und die Nostalgie-Skifahrer

04.03.2018 | 28 Min. | UT | Verfügbar bis 01.03.2019 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Sie gleiten mit langen Holzbrettern ohne Stahlkante bergab, mit Lederschuhen und einer Skibindung, die wenig Halt gibt: die Anhänger des Skifahrens wie vor 100 Jahren. Regelmäßig finden mittlerweile Nostalgie-Skirennen oder Meisterschaften in den europäischen Wintersport-Orten statt.
Auch der Schmidt Max lässt sich auf Holzski von anno dazumal ein. Eine Art der alpinen Fortbewegung, die zur Langsamkeit verführt. Er trifft Menschen, die ihre Sammlung in einem historischen Skiverleih anbieten und Nostalgie-Skigruppen, die Telemark und Stemmbogen beherrschen. Und er erlebt ein Rennen in Sankt Englmar im Bayerischen Wald, wo besonders großer Wert auf die Rückkehr zum Ursprung des Skisports gelegt wird. Da ist selbst der Einsatz von zwei Holz-Skistöcken noch zu modern ...

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: