hessentipp: Schaubrennen im Schmerofen von Kirtorf | Video der Sendung vom 07.09.2018 18:50 Uhr (7.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

hessentipp, Quelle: hr

hessentipp

Schaubrennen im Schmerofen von Kirtorf

07.09.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 07.09.2019 | Quelle: hr

1905 hatte der Schmerschorsch an gleicher Stelle seinen Schmerofen gebaut und fuhr mit einer Holzschubkarre seine Ware von Kirtorf durch den Vogelsberg in die Wetterau. Das nach Harz riechende Pechöl (Terpentin) verkaufte er an die Bauern als Heilmittel für Verstauchungen beim Vieh zum einreiben und am Ende des Brennvorgang entstand zähflüssiges Pech, das nun wieder als Schmiermittel für Fuhrwerke benötigt wurde.

Darstellung: