nacht:sicht: Wolfgang Schmidbauer: Helikoptermoral | Video der Sendung vom 28.11.2017 23:15 Uhr (28.11.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Wolfgang Schmidbauer (Psychologe und Psychoanalytiker) | Bild: BR, Quelle: BR

nacht:sicht

Wolfgang Schmidbauer: Helikoptermoral

28.11.2017 | 29 Min. | Verfügbar bis 28.11.2018 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2017

Als "Minifanatismus in Tugendmaske" und "Tagseite von Rache und Terror" beschreibt Wolfgang Schmidbauer, Psychologe und Psychoanalytiker, den Begriff "Helikoptermoral". Damit gemeint ist die Neigung der Mediengesellschaft zum überstürzten, selbstgefälligen und einfühlungslosen Moralisieren. Ethische Haltungen wie Unschuldsvermutung, Verhältnismäßigkeit und Spätfolgen werden meist komplett ignoriert. Andreas Bönte spricht in mit Wolfgang Schmidbauer über die Helikoptermoral, wie sie entstand und was für Gefahren sie birgt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: