Dokus & Reportagen : Harraga - Marokkos verlorene Kinder | Video der Sendung vom 22.04.2024 01:15 Uhr (22.4.2024) mit Untertitel

Imad, einer der gestrandeten Jungs, klettert über den Zaun, der den Hafen von der Stadt Melilla in Marokko trennt.
noch 3 Tage

Harraga - Marokkos verlorene Kinder

22.04.2024 ∙ Dokus & Reportagen ∙ hr-fernsehen
UT
Kameramann von hinten mit Kamera in der Hand.

Im spanischen Melilla in Marokko stranden Hunderte von marokkanischen Kindern, um nach Europa zu kommen. Die meisten schaffen den ersehnten Sprung auf das Schiff nicht. Sie wachsen in einem Dauerzustand des Warten auf, mitten in der Pubertät, ohne Eltern. Sie nennen sich Harragas: "Die, die ihr Leben verbrennen" und leben ein anarchisches Dasein zwischen Abenteuerlust und Erwachsenwerden.


Bild: SWR/MSZ Production and Consulting/Jonas Schneider
Video verfügbar:
bis 20.07.2024 ∙ 10:31 Uhr