Daniel Druskat (4) | Video der Sendung vom 01.06.2024 00:00 Uhr (1.6.2024) mit Untertitel

Zwei Frauen und ein Mann stehen vor hohen Silos.

Daniel Druskat (4)

01.06.2024 ∙ Daniel Druskat (4) ∙ MDR-Fernsehen
Ab 0UT
DVD Cover des Films "Daniel Druskat"

Druskats Tochter Anja kennt noch immer nicht die Gründe für die Verhaftung ihres Vaters. Deshalb sucht sie dessen Geliebte Rosemarie in Bebelow auf. Doch Rosemarie möchte, dass Druskat seiner Tochter selbst erzählt, was vorgefallen ist. Sie fährt mit Anja zurück nach Altenstein, um Druskats Arbeit während seiner Abwesenheit fortzusetzen: die Trockenlegung des Luchs. Ebenso wie Stephan und Gomolla muss Rosemarie dort einsehen, dass die Altensteiner keiner fremden Hilfe mehr bedürfen. Es hat sich viel getan, seit Druskat die heruntergekommene Genossenschaft übernahm. Auf der Flucht vor der Vergangenheit und mit dem festen Willen zu einem Neuanfang war Druskat damals mit seiner schwerkranken Frau Irene ins Dorf gekommen, wo man ihm misstrauisch und herablassend begegnete. Während sich die Erwachsenen alter Geschichten erinnern, wenden sich Anja und Jürgen an Opa Krüger, Stephans Schwiegervater. So erfährt Anja schließlich doch, was sich in jener verhängnisvollen Nacht kurz vor Kriegsende zugetragen hat und wie der alte Krüger zu dem ihren Vater belastenden Schriftstück kam. Groß angelegter Schicksalsfilm über die Beziehung zweier Männer zwischen Freundschaft, Rivalität und Hass während der ersten Jahrzehnte DDR-Entwicklung auf dem Lande. Teil 5 sendet das MDR-Fernsehen im Anschluss. Mitwirkende Musik: Jens-Uwe Günther Kamera: Jürgen Heimlich Buch: Lothar Bellag Regie: Lothar Bellag Darsteller Daniel Druskat: Hilmar Thate Anja Druskat: Sabine Elsholz Max Stephan: Manfred Krug Hilde Stephan: Ursula Karusseit Irene: Angelica Domröse Rosemarie Sacher: Angelika Waller Gustav Gomolla: Norbert Christian Krüger: Johannes Wieke Jürgen Stephan: Ralph Schlösser und andere


Bild: MDR/DRA/Gerd Platow
Video verfügbar:
bis 01.07.2024 ∙ 00:00 Uhr