ARD Logo

Morgenmagazin: Wahlkampf: "Stellvertreterfunktion für grundsätzliche Fragen" | Video der Sendung vom 06.08.2021 03:30 Uhr (6.8.2021) mit Untertitel

Julia Reuschenbach, Politikwissenschaftlerin, Universität Bonn
Logo

Wahlkampf: "Stellvertreterfunktion für grundsätzliche Fragen"

06.08.2021 ∙ Morgenmagazin Das Erste
Bild zur Sendung Morgenmagazin

Warum geht es im Wahlkampf nicht um die wirklich großen Themen, die jetzt anstehen? Die Nervosität, die im Ende der langen Kanzlerschaft Merkels ihre Ursache hat, sei auch im Wahlkampf deutlich spürbar, sagte die Politikwissenschaftlerin Julia Reuschenbach. "Ob es jetzt um Plagiatsaffären geht, um Lebensläufe, um zu spät gemeldete Nebeneinkünfte oder anderes, verbirgt sich dahinter meines Erachtens eine Stellvertreterfunktion für grundsätzliche Fragen. Nämlich Fragen von Glaubwürdigkeit, von Vertrauen in politische Kandidatinnen und Kandidaten. Und das waren ja immer Werte, (…), die der bisherigen Amtsinhaberin mit einer sehr hohen Zahl zugeschrieben wurden. Man merkt allenthalben eine Nervosität darüber, dass das offenbar mit den drei Kandidat*innen, die jetzt zur Wahl stehen, nicht gelingt." Die Grünen hätten mit der Wahl von Annalena Baerbock versucht, einen inhaltsreichen Wahlkampf zu beginnen, seien dann aber ärgerlicherweise über eigene Kampagnenfehler gestolpert. Der Unions-Kandidat Laschet versuche im Stil Merkels etwas vage und offen zu bleiben und einen wenig inhaltsreichen Wahlkampf zu führen. "Das gelingt aber nur, wenn man als Kandidat Strahlkraft hat. Und die hat er bislang sogar in den eigenen Reihen nicht."


Bild: WDR
Sender
Logo
Video verfügbar:
bis 06.08.2022 ∙ 21:59 Uhr