Morgenmagazin: DIW: Zinserhöhung wird Inflation nicht kurzfristig senken | Video der Sendung vom 21.07.2022 05:30 Uhr (21.7.2022) mit Untertitel

Marcel Fratzscher,  Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW)

DIW: Zinserhöhung wird Inflation nicht kurzfristig senken

21.07.2022 ∙ Morgenmagazin ∙ Das Erste
Bild zur Sendung Morgenmagazin

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher erwartet keinen schnellen Rückgang der Inflation und verteidigte die zögerliche Zinspolitik der EZB. Die Zinserhöhung werde in den nächsten 12 bis 18 Monaten nichts an der Inflation ändern. "Die EZB muss die Zinsen erhöhen. Aber das wird über die nächsten 12 bis 18 Monate nichts an der Inflation verändern", sagte Fratzscher. "Wir haben im Augenblick eine importierte Inflation, die durch den Krieg in der Ukraine, die Corona-Pandemie weltweit verursacht wird. Die Zentralbank muss die Zinsen erhöhen, um ein klares Signal zu senden, Inflationserwartungen zu verankern. Aber an der Inflation, die wir im Augenblick erleben, kann sie erst einmal nichts ändern."


Bild: WDR
Video verfügbar:
bis 21.07.2023 ∙ 23:59 Uhr