ARD Logo

Trailer: Doku zu "Ein Hauch von Amerika" | Video der Sendung vom 08.12.2021 20:45 Uhr (8.12.2021) mit Untertitel

"Amerikanisches Paar bei der Ankunft in Baumholder" Die amerikanischen Frauen, die ihre Männer bei ihrem Auslandseinsatz begleiteten, sorgten in den 1950er Jahren in Baumholder für Aufsehen. Sie waren geschminkt und moderner gekleidet und frisiert als die deutschen Frauen.
Logo

Trailer: Doku zu "Ein Hauch von Amerika"

08.12.2021 ∙ Ein Hauch von Amerika Das Erste
Bild zur Sendung Ein Hauch von Amerika

Die Dokumentation, gedreht in Deutschland und den USA, erzählt anhand von Archivmaterial und Gesprächen mit Frauen, die sich in GIs verliebt und Kinder von ihnen bekommen haben, wie schwer es damals war, wenn man der Liebe gefolgt ist. 1950, mit dem Ausbruch des Korea-Krieges, spitzt sich der Kalte Krieg zu. Im Rahmen ihrer NATO-Verpflichtungen verlegen die USA zehntausende Soldaten in die Westpfalz. Das Örtchen Baumholder mit 2.500 Einwohnern wird binnen weniger Jahre Militärstützpunkt für 30.000 amerikanische Soldaten, in Kaiserslautern mit seinen 80.000 Einwohnern sind bald 40.000 GIs stationiert. Die Westpfalz wird zur Drehscheibe der Weltgeschichte, denn die Doktrin der NATO lautet: "In Deutschland wird der Weltfrieden verteidigt."


Bild: SWR
Sender
Logo
Video verfügbar:
bis 31.03.2022 ∙ 21:59 Uhr