Alice (1) | Video der Sendung vom 30.11.2022 20:15 Uhr (30.11.2022) mit Untertitel

Eine der einflussreichsten Journalistinnen und Feministinnen wird 80: Alice Schwarzer. Aus diesem Anlass zeigt Das Erste am Mittwoch, dem 30. November, ab 20.15 Uhr den Fernsehfilm "Alice" in zwei Teilen mit Nina Gummich in der Titelrolle. Nach dem Drehbuch von Daniel Nocke und Silke Steiner und unter der Regie von Nicole Weegmann erzählt der Zweiteiler vom Leben der jungen Alice Schwarzer, ihrer Zeit im Paris der 1960er Jahre bis hin zur Gründung der Zeitschrift "Emma". - Nina Gummich als Alice Schwarzer

Alice (1)

30.11.2022 ∙ Alice ∙ Das Erste
Bild zur Sendung Alice

Zweiteiliger Fernsehfilm Deutschland 2022 +++ Vor einem knappen halben Jahrhundert wagt es eine junge Frau, sich mit pointierten Thesen zu Geschlechterrollen oder Abtreibungsgesetzen öffentlich zu Wort zu melden. Die Reaktionen fallen heftig aus. Jahrzehnte vor der Erfindung des Internets provoziert Alice Schwarzer den ersten großen misogynen Shitstorm in der Geschichte der Bundesrepublik. Bis zum heutigen Tag folgen auf die Nennung ihres Namens kontroverse und emotionale Reaktionen. Der Film "Alice" erzählt von der Entwicklung einer unbekannten 21-jährigen Deutschen, die als Au-Pair nach Paris geht, zu einer Persönlichkeit und feministischen Ikone, die wie kaum eine andere in der Bundesrepublik zu schärfsten Auseinandersetzungen reizt und dabei unbeirrt ihren Weg geht. +++ Mit Nina Gummich, Thomas Guené, Isabel Thierauch, Vidina Popov, Lou Strenger u. a. | Regie: Nicole Weegmann


Bild: rbb
Video verfügbar:
bis 30.05.2023 ∙ 23:59 Uhr