alpha-doku: Ankunft in der Fremde (2/2) | Video der Sendung vom 14.05.2022 19:00 Uhr (14.5.2022)

Aufgrund ihres protestantischen Glaubens werden sie geächtet und ermordet. Mit einem Federstrich löst der französische König Ludwig XIV. 1685 die Verfolgung der Hugenotten aus. Als sie keinen Ausweg mehr sehen, fliehen sie in die protestantischen Gebiete Europas: In deutsche Fürstentümer, aber auch nach England, in die Niederlande oder weiter nach Amerika. Im Bild, von links: Cesar Godeffroy I. (Rainer Frank) und Cesar Godeffroy II. (Benedikt Knauff). | Bild: BR/Gebrüder Beetz Filmproduktion/NDR/rbb

Ankunft in der Fremde (2/2)

14.05.2022 ∙ alpha-doku ∙ ARD alpha
Sendereihenbild alpha-doku | Bild: BR

Die Dokumentation über die deutschen Hugenotten zeichnet deren Geschichte nach, beschreibt ihren bis in die heutige Zeit reichenden maßgeblichen Einfluss auf die deutsche Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft und zeigt in Deutschland lebende Nachkommen.


Bild: BR/Gebrüder Beetz Filmproduktion/NDR/rbb
Video verfügbar:
bis 12.08.2022 ∙ 19:56 Uhr