Bayern erleben: An den Ufern der Ammer | Video der Sendung vom 28.03.2022 19:00 Uhr (28.3.2022) mit Untertitel

Flussuferläufer sind dreiviertel des Jahres auf Wanderschaft und kommen nur zur Jungenaufzucht an die Ammer. Vier Eier legen Flussuferläufer in der Regel im Schwemmsand der Ammer in ihr faustgroßes Nest. Die Eltern bebrüten abwechselnd das Gelege, bis nach etwa 22 Tagen die Jungen schlüpfen. | Bild: BR/Jens-Uwe Heins/iStockphoto/Daniel Jakli

An den Ufern der Ammer

28.03.2022 ∙ Bayern erleben ∙ BR Fernsehen
Bayern erleben | Bild: BR

Die einstigen Wildflüsse der Alpen fließen nur noch selten frei und wild. Eine Ausnahme im deutschen Alpenraum ist die bayerische Ammer. Auf 80 Kilometern zwischen Alpen und Ammersee ist sie Bindeglied zwischen der vielfältigen Natur, faszinierenden Klöstern und einer traditionellen Kulturlandschaft.


Bild: BR/Jens-Uwe Heins/iStockphoto/Daniel Jakli
Video verfügbar:
bis 25.03.2023 ∙ 11:00 Uhr