Bezzel & Schwarz - Die Grenzgänger : Der Main (S06/E03) | Video der Sendung vom 17.06.2024 20:15 Uhr (17.6.2024) mit Untertitel

Von links: Sebastian Bezzel und Simon Schwarz am Weinhang in Stammheim.

Der Main (S06/E03)

17.06.2024 ∙ Bezzel & Schwarz - Die Grenzgänger ∙ BR Fernsehen
UT
Sebastian Bezzel und Simon Schwarz, bekannt aus den Eberhoferkrimis, begeben sich im gemeinsamen Wohnmobil auf Entdeckungstour durch Bayern. Dabei erkunden sie in jeder Folge besondere Orte und treffen auf spannende Menschen.

Sebastian Bezzel und Simon Schwarz reisen entlang des Main - von Aschaffenburg bis Kulmbach. Mit der Wasserschutzpolizei Aschaffenburg gehen sie auf Kontrollfahrt, schneiden in Stammheim im Weinberg die Reben, besuchen ein Obdach- und Wohnungslosenheim in Nürnberg und erkunden in Kulmbach den Mainzusammenfluss. Die langjährigen Freunde Sebastian Bezzel und Simon Schwarz, bekannt u. a. aus den Eberhofer-Krimis, begeben sich wieder auf Entdeckungstour. Im gemeinsamen Wohnmobil sind sie an den sechs längsten bayerischen Flüssen unterwegs - der Isar, dem Inn, der Donau, dem Main, dem Lech und der Altmühl. In der Folge entlang des Main beginnen Simon Schwarz und Sebastian Bezzel ihre Reise im unterfränkischen Aschaffenburg. Zusammen mit den Wasserschutzpolizisten Andreas Grimm und Manuel Fröhlich kontrollieren sie einen Binnenschiffer auf dem Main und lernen von Julian Ziegler und seinen Schwestern Lena und Laura, was es heißt, am Main ein Weingut zu führen. Ulrich Süttner, der Leiter des Domus Misericordiae - einem Obdachlosenhaus der Caritas in Nürnberg - zeigt den Grenzgängern, wie nötig die Arbeit von ihm und seinem Team für die immer größere Zahl hilfsbedürftiger Menschen ist. Am Ende ihre Reise landen Simon Schwarz und Sebastian Bezzel schließlich im oberfränkischen Kulmbach. Dort vereinen sich der Rote Main und der Weiße Main am Mainzusammenfluss.


Bild: BR/Film Five GmbH/Benjamin Frank
Video verfügbar:
bis 29.05.2026 ∙ 01:04 Uhr