ARD Logo

BR Retro: Skispringen 1963 · Training in Ruhpolding | Video der Sendung vom 16.12.1963 23:00 Uhr (16.12.1963)

Der Skispringer Wolfgang Happle in Ruhpolding beim Anlauf zum Absprung  | Bild: BR
Logo

Skispringen 1963 · Training in Ruhpolding

16.12.1963 ∙ BR Retro BR Fernsehen
Logo | Bild: Paul Sessner

Auf der Zirmbergschanze in Ruhpolding traf sich im Dezember 1963 die Creme de la Creme der deutschen Skispringer, um für die bevorstehenden Olympischen Winterspiele in Innsbruck zu trainieren. Doch nicht alle waren dabei so gut in Schuss wie Wolfgang Happle, Max Bolkart oder Helmut Wegscheider, der den Schanzenrekord am Zirmberg mit 101 Metern hielt. Georg Thoma aus Hinterzarten etwa, der Olympiasieger der Nordischen Kombination in Squaw Valley, fühlte sich auf der erst 1962 errichteten 90-Meter-Großschanze noch nicht so recht wohl. Verantwortlich für die Leistungen des Teams zeichnete sich Trainer Ewald Roscher. BR Retro Oberbayern


Bild: BR
Sender
Logo