DIE REPORTAGE: Wetter extrem - Hitzewellen und Wassermassen (2/3) | Video der Sendung vom 06.09.2019 21:15 Uhr (6.9.2019) mit Untertitel

Philipp Abresch steht im Wald vor einem Bachlauf. Um ihn herum vertrocknete Fichten.

Wetter extrem - Hitzewellen und Wassermassen (2/3)

06.09.2019 ∙ DIE REPORTAGE ∙ NDR
Logo Die Reportage

Reporter Philipp Abresch begibt sich im zweiten Teil seiner Klimawandelrecherche für "Wetter extrem" in die Harzregion. Mit den Förstern des Nationalparks Harz geht es tief in den Wald. Oberförsterin Sabine Bauling zeigt ihm, wie die Fichtenbestände unter den Folgen des Klimawandels leiden. Außerdem informiert er sich über den Trinkwasserstand im Harz und trifft Mückenforscher des Bernhard-Nocht-Instituts. Alle treibt die selbe Frage: Welche Folgen hat der Klimawandel für den Norden?


Bild: NDR/PIXELGALAXIE