Doku & Reportage: Was geschah bei der Freipressung der Terroristen? | Video der Sendung vom 05.09.2022 17:10 Uhr (5.9.2022) mit Untertitel

ARCHIV - 30.09.1977, Somalia, Mogadischu: Die am 13. Oktober 1977 entführte «Landshut» nach der Landung in Mogadischu (Somalia). Mit der Entführung der Lufthansa-Maschine «Landshut» wollten palästinensische Terroristen ihre deutschen Gesinnungsgenossen unterstützen, die zuvor Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer entführten. Eine Gruppe der GSG 9, Antiterroreinheit des Bundesgrenzschutzes, stürmte später das Flugzeug auf dem Flughafen der somalischen Hauptstadt Mogadischu und befreite die Insassen. (zu dpa: «Ehemalige Geisel: «Landshut» soll als Ganzes ausgestellt werden») Foto: picture alliance / dpa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/dpa

Was geschah bei der Freipressung der Terroristen?

05.09.2022 ∙ Doku & Reportage ∙ BR Fernsehen
Sendereihenbild Doku & Reportage | Bild: BR

Die Dokumentation "Olympiaattentat 1972 - Die Vertuschung" zeigt lange unter Verschluss gehaltene, brisante Dokumente, die nahelegen: Deutsche Sicherheitsbehörden waren keinesfalls von der Entführung überrascht.


Bild: dpa-Bildfunk/dpa
Video verfügbar:
bis 05.09.2023 ∙ 17:36 Uhr