Dokus im Ersten: Immobilienpoker - Die dubiosen Geschäfte eines Wohnungskonzerns | Video der Sendung vom 27.06.2022 20:50 Uhr (27.6.2022) mit Untertitel

Grafik zur "Story im Ersten: Immobilienpoker"

Immobilienpoker - Die dubiosen Geschäfte eines Wohnungskonzerns

27.06.2022 ∙ Dokus im Ersten ∙ Das Erste
Bild zur Sendung Dokus im Ersten

Die "Story im Ersten: Immobilienpoker" ist eine investigative Recherche über das Geschäftsgebaren eines großen deutschen Immobilienkonzerns. Deutschland braucht dringend mehr Wohnraum und zwar günstigen. Warum aber bleiben in vielen Städten Grundstücke in bester Lage unbebaut? Warum wird der Bau von Wohnungen immer wieder angekündigt, aber nicht verwirklicht? Die preisgekrönten Autoren Michael Richter und Christoph Twickel gehen dieser Frage nach. Sie sprechen mit Handwerkern, die auf horrenden Rechnungen sitzen bleiben, treffen Käuferinnen und Käufer, die jahrelang auf ihre Wohnungen warten und Kommunalpolitikerinnen und -politiker, die scheinbar hilflos zuschauen. Der Verdacht: Hinter der schleppenden Bautätigkeit steckt ein System. Statt zu bauen, wird mit Grundstücken spekuliert. Doch wem nutzt das? Hat Deutschland nach Wirecard den nächsten Betrugsfall mit Summen in Milliardenhöhe, diesmal in der Immobilienbranche? +++ Der Autor der Doku hat zusammen mit Kolleg:innen vom Radio ein Podcast produziert, in dem er über weitere Hintergründe und auch seine Recherchewege spricht. Weitere Infos auf ndr.de/immobilienpoker oder in der ARD Audiothek.


Bild: NDR
Video verfügbar:
bis 27.06.2023 ∙ 21:59 Uhr