Echtes Leben: Ringen um Erinnerung - Der Wiederaufbau der Hamburger Synagoge | Video der Sendung vom 05.04.2022 23:20 Uhr (5.4.2022) mit Untertitel

Mann mit VR-Brille

Ringen um Erinnerung - Der Wiederaufbau der Hamburger Synagoge

05.04.2022 ∙ Echtes Leben ∙ Das Erste
Echtes Leben

Was ist wichtiger: ein Mahnmal zur Erinnerung an den Holocaust oder ein Ort aktiven jüdischen Lebens? Das ist, überspitzt, die Frage, vor der die Jüdische Gemeinde in Hamburg und die Stadt Hamburg derzeit stehen. Denn die Gemeinde hat Großes vor: Sie will die Bornplatzsynagoge wieder aufbauen, jene riesige Synagoge aus dem Kaiserreich, die die Nationalsozialisten 1938 in der Reichspogromnacht zerstörten. Das Ziel: einen sichtbaren Ort schaffen, mitten in Hamburg, dort, wo vor der Auslöschung jüdischen Lebens ein ganzes Viertel von der Gemeinde und eben jener 40 Meter hohen Synagogenkuppel geprägt war. Hier war das Zentrum jüdischen Lebens in der Stadt, und hierhin will die Jüdische Gemeinde wieder zurückkehren.


Bild: NDR
Video verfügbar:
bis 05.04.2023 ∙ 23:59 Uhr