Go West Go East - Verrechnet oder verraten? Flucht über die Dänische Botschaft | Video der Sendung vom 16.05.2022 23:35 Uhr (16.5.2022) mit Untertitel

Die Gruppe Ilmenauer nach ihrer Haft bzw. Aufenthalt im Kinderheim im Herbst 1988

Go West Go East - Verrechnet oder verraten? Flucht über die Dänische Botschaft

16.05.2022 ∙ GO WEST GO EAST ∙ Das Erste
Go West go East

Vier Uhr morgens, am 9. September 1988 machten sie sich von Ilmenau im heutigen Thüringen auf den Weg: sieben Männer, sechs Frauen und fünf Kinder. Ihr Ziel: die dänische Botschaft in Ost-Berlin. Schlaflose Nächte lagen hinter ihnen, eine ungewisse Zukunft liegt vor ihnen - und die Hoffnung, vielleicht doch noch in den Westen ausreisen zu dürfen. Seinen ersten Ausreiseantrag stellte Wolfgang Mayer, der Kopf der Gruppe, bereits 1986. Er und die anderen erwachsenen Mitglieder der Gruppe litten wegen ihrer Ausreiseanträge seit Jahren unter Berufsverboten, Ausgrenzung und Diskriminierung durch die DDR-Behörden.


Bild: MDR/Archiv G. Pudras
Video verfügbar:
bis 16.05.2023 ∙ 23:35 Uhr