Hindafing : Folge 2: Schwarze Kassen (S01/E02) | Video der Sendung vom 08.02.2024 23:15 Uhr (8.2.2024) mit Untertitel

Von links: Moritz und Sepp Goldhammer (Roland Schreglmann, Andreas Giebel) erpressen Zischl (Maximilian Brückner).

Folge 2: Schwarze Kassen (S01/E02)

08.02.2024 ∙ Hindafing ∙ BR Fernsehen
Ab 12UTAD
Maximilian Brückner als Alfons Zischl mit dem Schrifzug "Hindafing"

Nachdem die Flüchtlinge in das Donau Village eingezogen sind, bekommt Hindafings Bürgermeister Alfons Zischl (Maximilian Brückner) Druck von allen Seiten. Die Asylbewerber beklagen sich über ihre Unterkunft und Sepp Goldhammer will Zischl mit immer rabiateren Methoden zwingen, die angeordnete Enteignung des Donau Village rückgängig zu machen, um sein Einkaufzentrum doch noch eröffnen zu können. Auch Karli Spitz (Heinz Braun) ist sauer – schließlich kann seine Tochter Jackie (Kathrin von Steinburg) keinen Beautysalon in einer Flüchtlingsunterkunft einrichten. Spitz hat dabei ein ganz besonderes Druckmittel in der Hand: Er ist fest davon überzeugt, dass der unbekannte Vater seiner Enkeltochter Sophie kein anderer ist als Zischl persönlich, der seinerzeit in einer alkoholgeschwängerten Nacht Jackie Spitz sehr nahegekommen ist. Karli Spitz droht nun damit, bei Zischls Ehefrau Marie (Katrin Röver) die Bombe platzen zu lassen. Dabei steht die Ehe der beiden wegen der Schikanen durch Zischls demente Mutter Rosi gerade sowieso nicht unter einem guten Stern. Alfons Zischl hat alle Hände voll damit zu tun, seinen Kopf immer wieder aus der Schlinge zu ziehen. Erst als Inspekteure mehrere Behälter mit Fleischabfällen aus der Ukraine auf dem Hof der Bioschlachterfamilie Goldhammer entdecken, wendet sich das Blatt – denn jetzt ist es Sepp Goldhammer (Andreas Giebel), der dringend Zischls Hilfe braucht. Doch gerade als es so aussieht, als hätte er all seine Probleme im Griff, ihm sogar die Gelder vom Schwarzgeldkonto seines verstorbenen Vaters endlich übergeben werden, macht Zischl beim Drogendealer Slomka (Wolfgang Maria Bauer) einen fatalen Fehler …


Bild: BR/Neuesuper Produktions GmbH/Günther Reisp
Video verfügbar:
bis 14.03.2024 ∙ 23:59 Uhr