Kontraste: Die Union auf der Suche nach ihrer DNA | Video der Sendung vom 10.11.2022 21:45 Uhr (10.11.2022)

Markus Soeder und Friedrich Merz. Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Union auf der Suche nach ihrer DNA

10.11.2022 ∙ Kontraste ∙ Das Erste
Kontraste (Quelle: rbb)

Die Wokeness bedroht die Freiheit in Deutschland - so war es gerade auf einer Tagung eines CDU-nahen Think Tanks zu hören. Das Modewort "Wokeness" hat die political correctness als Feindbild konservativer Kulturkämpfer abgelöst: Es geht um einen linken Tugendterror, der überall Rassismus und Sexismus wittere, um den angeblichen Zwang zum Gendern und eine um sich greifende "Cancel Culture". Hatte die Union zu Beginn der Legislatur konstruktive Oppositionspolitik versprochen, versucht sie zurzeit ihr konservatives Profil neu zu schärfen. Auch auf die Gefahr hin, populistisch zu werden. Ob Winnetou oder Layla, kein Anlass ist so manchem Unionspolitiker zu nichtig, um die Wokeness-Keule zu schwingen. "Wir wollen Polizisten auf der Straße, aber keine Sprachpolizei im Bierzelt", sagt CSU-Chef Markus Söder. Und der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz warnt gar vor der woken Cancel Culture als "größter Bedrohung der Meinungsfreiheit in Deutschland".


Bild: dpa
Video verfügbar:
bis 10.11.2023 ∙ 23:59 Uhr