ARD Logo

LEEROYS MOMENTE: Rassismus: Fremd im eigenen Land | Video der Sendung vom 14.07.2021 07:00 Uhr (14.7.2021) mit Untertitel

Rassismus: Fremd im eigenen Land
Logo

Rassismus: Fremd im eigenen Land

14.07.2021 ∙ LEEROYS MOMENTE swr.de
Logo Der Moment mit Leeroy Matata

Schon in der Grundschule bekommt Robin in seinem kleinen oberschwäbischen Heimatdorf deutlich zu spüren, dass er wegen seiner dunkleren Hautfarbe nicht dazugehört. Rassistische Bemerkungen, abfällige Blicke und Ausgrenzung gehören zu seinem Alltag. "Kinder sagten zu mir: ‚Ich darf nicht mit dir spielen, meine Eltern haben gesagt, das geht nicht‘", erzählt Robin. Sprüche wie "Hast du in Kakao gebadet?" oder "Hast du dich mit Scheiße beschmiert?" gehören während der frühen Schulzeit noch zu den harmloseren Äußerungen. "Es hat mich jedes Mal verletzt, aber man stumpft mit der Zeit auch ab. Irgendwann sieht man auch über Äußerungen, die eigentlich schlimm sind, hinweg." Doch bei verbalen Tiefschlägen bleibt es nicht, es kommt über die Jahre auch zu körperlichen Attacken. Robins Hilflosigkeit schlägt schließlich um in Wut. "Ich habe mich lange in der Opferrolle gesehen. Irgendwann hab ich mir dann aber gesagt: Lieber bin ich Täter als Opfer", so Robin. Im Teenageralter häufen sich handgreifliche Konflikte. Robin geht jetzt schnell in die Offensive. Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung muss er sich vor Gericht verantworten. Dieser Vorfall lässt Robin aufwachen. Heute sucht er das Gespräch, frei nach dem Motto: Brücken bauen statt Mauern ziehen. In der neuen Folge "Leeroys Momente" spricht Robin mit Leeroy über das Thema Rassismus, wie er vom Opfer zum Täter gemacht wurde und was die Geburt seines Sohnes in ihm auslöste.


Bild: SWR
Sender
Logo
Video verfügbar:
bis 14.07.2022 ∙ 07:00 Uhr