ARD Logo

LEEROYS MOMENTE: Verlust der Eltern: Mit 12 Jahren wurde ich Vollwaise | Video der Sendung vom 09.08.2021 09:54 Uhr (9.8.2021)

Leeroy Matata schaut erstaunt und ein blonder junger Mann wirkt daneben sehr ernst.
Logo

Verlust der Eltern: Mit 12 Jahren wurde ich Vollwaise

09.08.2021 ∙ LEEROYS MOMENTE SWR
Logo Der Moment mit Leeroy Matata

Marius (29) wird mit zwölf Jahren Vollwaise. Im gemeinsamen Familienurlaub in Thailand verliert er durch das Tsunami-Unglück 2004 seine Mutter und seinen Vater. "Als die Welle kam, dachte ich, ich muss so schnell wie möglich wegrennen, aber ich werde nicht schnell genug sein", erinnert sich Marius. Da es zu dem Zeitpunkt noch keine Frühwarnsysteme gibt, werden die meisten Menschen an den Küsten des Indischen Ozeans von den Flutwellen überrascht. Wie durch ein Wunder überleben Marius und sein damals neunjähriger Bruder Kevin. Wenige Tage nach dem Unglück werden sie nach Deutschland geflogen. Die beiden Brüder klammern sich an die Hoffnung, dass ihre Eltern auch überlebt haben und nachkommen werden. Die Oma nimmt ihre beiden Enkel Marius und Kevin bei sich im Elternhaus auf. Monate später kommt dann die Bestätigung: Die Eltern wurden gefunden. "Als ich schließlich am Grab stand und die Urnen sah, wurde mir so richtig bewusst, dass es kein Zurück mehr gibt und meine Eltern wirklich tot sind", erzählt Marius. Wie verkraftet man das als Kind, in so jungen Jahren seine Eltern zu verlieren? Wenn einem so plötzlich die wichtigsten Menschen genommen werden? In dieser Folge spricht Marius mit Leeroy Matata über den Verlust seiner Eltern, wie er die Flutwelle überlebt hat und was ihm dabei geholfen hat, den Tod seiner Eltern zu verarbeiten.


Bild: SWR
Sender
Logo
Video verfügbar:
bis 11.08.2022 ∙ 09:47 Uhr