Menschen hautnah: Ich bin Jüdin: Die junge Generation | Video der Sendung vom 10.11.2022 00:45 Uhr (10.11.2022) mit Untertitel

Helene ist in Hannover bei ihrer Mutter aufgewachsen, gemeinsam mit ihrem 4 Jahre jüngeren Bruder

Ich bin Jüdin: Die junge Generation

10.11.2022 ∙ Menschen hautnah ∙ WDR
Ab 0
Collage unterschiedlicher Menschen in warmem Licht

Was bedeutet es heute, als junge Frau in Deutschland jüdisch zu sein? Wie schwer wiegt die Tradition des Judentums und welche Rolle spielt der Glaube? "Menschen hautnah" begleitet die Bloggerin Linda, die angehende Grundschullehrerin Rina und Helene, die sich gerade zur Rabbinerin ausbilden lässt. Drei Frauen, drei unterschiedliche Modelle, den jüdischen Glauben und die Tradition zu leben. Sie spiegeln die junge Generation von Jüdinnen, die selbstbestimmt ihren Weg geht. Alle eint der Wunsch, besser verstanden zu werden - doch sie teilen auch die Sorge, dass die gesellschaftlichen Anfeindungen eher zu- als abnehmen und es noch dauern wird, bis jüdische Menschen in Deutschland unbeschwert ihr Jüdischsein zeigen können.


Bild: Lonamedia
Video verfügbar:
bis 09.11.2023 ∙ 01:30 Uhr