ARD Logo

Morgenmagazin: Spahn: Erste Impfungen können "großen Unterschied" machen | Video der Sendung vom 23.12.2020 04:30 Uhr (23.12.2020) mit Untertitel

Jens Spahn, CDU, Bundesgesundheitsminister
Logo

Spahn: Erste Impfungen können "großen Unterschied" machen

23.12.2020 ∙ Morgenmagazin Das Erste
Bild zur Sendung Morgenmagazin

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU, geht davon aus, dass bereits mit dem Beginn der Corona-Impfungen ein größerer Effekt erzielt werden kann. "Wir werden jetzt bis Ende diesen Jahres 1,3 Millionen Dosen ausliefern lassen können durch Biontech an die Bundesländer", sagte Spahn. "Diese Dosen werden schon einen großen Unterschied machen können für viele Pflegeeinrichtungen." Wenn dort erst mal viele Personen geimpft seien, werde sich die "sehr schwierige Situation" verbessern. Bis Ende Januar rechne man mit gut zehn Millionen Dosen von Biontech, so Spahn weiter. Hinzu kommen könnten im Falle einer Zulassung 1,5 Millionen Dosen von Moderna. "Wir werden weiter priorisieren müssen die ersten Monate", sagte Spahn. Das gelte mindestens bis Ende März. Im zweiten Quartal werde man es aber wohl Zug um Zug möglich machen können, auch in den Arztpraxen Impfungen anzubieten, so der Gesundheitsminister. Spahn appelierte eindringlich, die Coron-Maßnahmen angesichts des inzwischen dramatischen Anstiegs der Todeszahlen während des Weihnachtsfests strikt zu befolgen. In den Klinken sei gerade Hochlast. "Eine sehr belastete Situation. Viele reden gerade darüber, wie sie Weihnachten feiern. Die Pflegekräfte werden gar nicht viel zum Feiern kommen. Sie werden arbeiten müssen. Und deshalb kann ich auch nur noch einmal bitten: Wir entscheiden jetzt über Weihnachten, wie es anschließend auf den Intensivstationen weitergeht. Bitte Kontakte reduzieren. Auch wenn es schwerfällt. Weil das ist wichtig für die Pflege."


Bild: WDR
Sender
Logo
Video verfügbar:
bis 23.12.2021 ∙ 22:59 Uhr