Plusminus: Schnäppchen-Immobilien dank Oligarchen und anderer Russen | Video der Sendung vom 29.06.2022 19:45 Uhr (29.6.2022) mit Untertitel

Modell eines Einfamilienhauses

Schnäppchen-Immobilien dank Oligarchen und anderer Russen

29.06.2022 ∙ Plusminus ∙ Das Erste
Bild zur Sendung Plusminus

Bisher kannten Immobilienpreise nur eine Richtung - nach oben. Doch aktuell kann man in einigen Städten Villen, Häuser oder Eigentumswohnungen zum Schnäppchenpreis bekommen. Nämlich dort, wo Russen Immobilien besitzen. Nicht wenige wollen diese jetzt verkaufen - wegen der Sanktionen gegen Russland. Notfalls sogar mit Verlust. Besonders viele Häuser und Wohnungen sind aktuell im tschechischen Karlsbad auf dem Markt. Ein dort lebender russischer Immobilienmakler bietet seit Kriegsbeginn rund 200 Objekte von russischen Eigentümern an, 80 davon hat er schon verkauft. Ironie der Geschichte: Einige Wohnungen von Russen, die noch nicht verkauft werden konnten, sind jetzt an ukrainische Flüchtlinge vermietet worden. Neben Karlsbad schauen wir auch auf andere bei Russen beliebte Orte, z.B. Baden Baden.


Bild: dpa
Video verfügbar:
bis 29.06.2023 ∙ 21:59 Uhr