quer mit Christoph Süß: Impfgeschädigte müssen um ihr Recht kämpfen | Video der Sendung vom 20.04.2023 20:15 Uhr (20.4.2023)

quer vom 20.04.2023 | Bild: BR

Impfgeschädigte müssen um ihr Recht kämpfen

20.04.2023 ∙ quer mit Christoph Süß ∙ BR Fernsehen
Sendereihenbild Quer mit Christoph Süß | Bild: BR/Markus Konvalin, Montage BR

Im Kampf gegen Corona waren die Impfungen ein wichtiges Mittel zur Eindämmung der Pandemie. Doch wie bei jeder Impfung traten auch hier bei einigen Menschen Impfschäden auf. Sabine Götz war nach der Impfung im Krankenhaus, leidet bis heute unter Fatigue. Monatelang war sie wegen der Impffolgen krankgeschrieben, mehrere Ärzte haben ihr das Post-Vac-Syndrom bescheinigt - und dennoch ist ihr Fall nicht offiziell als solcher anerkannt. Warum ist es in vielen Fällen so schwierig, dass Impfschäden vom Staat anerkannt und somit Betroffene entschädigt werden?


Bild: BR
Video verfügbar:
bis 19.04.2024 ∙ 22:37 Uhr