Street & Urban Art: Murals: Mauern statt Leinwand | Video der Sendung vom 18.11.2022 00:25 Uhr (18.11.2022) mit Untertitel

Murals: Mauern statt Leinwand

Murals: Mauern statt Leinwand

18.11.2022 ∙ Street & Urban Art ∙ WDR
Eine dunkle Wand auf der verschiedene, bunte Graffiti zu sehen sind, auf dem Bild der Schriftzug "Street & Urban Art - Deutschland"

Murals – das sind Wandgemälde im öffentlichen Raum. Ihre aufwändige Gestaltung braucht Zeit. Deswegen entstehen sie meist legal. Die Macher kommen nicht unbedingt aus der Graffiti-Szene. "Street-Credibility" ist für sie nicht entscheidend. Sie nutzen die Fassade als Leinwand für ihre Kunst: draußen, kostenlos und für jeden zugänglich. Murals sind eine Alternative zur Präsentation in Museen und Galerien. Die Straße kuratiert sich selbst. Autorin: Katja Lüber


Bild: WDR/Studio paeper
Video verfügbar:
bis 21.10.2023 ∙ 05:30 Uhr