Quarks: Tierbeobachtungen aus dem All | Video der Sendung vom 29.10.2019 20:00 Uhr (29.10.2019)

Grafik: Prinzip der Tierortung über Satellit

Tierbeobachtungen aus dem All

29.10.2019 ∙ Quarks ∙ WDR Fernsehen

Tiere reagieren auf Klimaveränderungen, sie sind an der Ausbreitung von Krankheiten beteiligt, sie können vielleicht sogar Naturkatastrophen erspüren. Das zu erforschen ist ein Ziel des Icarus-Projekts. Hunderttausende Tiere sollen dafür in den nächsten Jahren mit Mini-Sendern ausgestattet werden. Das besondere: sie schicken ihre Daten an die Raumstation ISS. So können die Wanderwege vieler Tiere gleichzeitig beobachtet werden - aus dem All!

Bild: ESA

Video verfügbar:
bis 29.10.2024 ∙ 20:00 Uhr

Logo

Weil Sie »Tierbeobachtungen aus dem All« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Quarks

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline