BR-KLASSIK im TV: Andrés Orozco-Estrada dirigiert Beethovens Vierte | Video der Sendung vom 26.05.2020 23:45 Uhr (26.5.2020) mit Untertitel

Der kolumbianische Dirigent Andrés Orozco-Estrada

Andrés Orozco-Estrada dirigiert Beethovens Vierte

26.05.2020 ∙ BR-KLASSIK im TV ∙ BR Fernsehen
Sendungsbild: BR Klassik

Nicht erst seit Mariss Jansons‘ Zyklus aller neun Beethoven-Symphonien, der sowohl live in Konzerten in Europa und in Japan wie auch auf CD ein großer Erfolg war, sorgen die Beethoven-Aufführungen des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks für Aufmerksamkeit. Spannend hier das Zusammentreffen mit dem jungen kolumbianischen Dirigenten Andrés Orozco-Estrada, der in diesem Konzert im März 2020 sein Debüt beim BRSO gab. Der 1977 geborene Orozco-Estrada studierte in Wien. Derzeit ist er Chefdirigent beim hr-Sinfonieorchester in Frankfurt und Music Director beim Houston Symphony Orchestra. Mit der Spielzeit 2020/21 wird er Chefdirigent der Wiener Symphoniker.


Bild: picture alliance / dpa