freizeit: Wandern durch gerettete Landschaften | Video der Sendung vom 14.07.2024 18:45 Uhr (14.7.2024) mit Untertitel

Gerettete Landschaften - Bodensee, Ilz, Landshut

Wandern durch gerettete Landschaften

14.07.2024 ∙ freizeit ∙ BR Fernsehen
UT
Moderator Schmidt Max auf dem Fahrrad.

Biotop statt Beton, Wildfluss statt Stausee: Bayern sähe heute nicht so aus wie es aussieht, hätten sich nicht Naturschützer und Anwohner eingemischt. Und Waldstücke, Moore, Hochebenen oder Flussabschnitte vor anderen Bebauungsplänen gerettet. Heute führen Wanderwege durch diese geretteten Schmuckstücke. Drei dieser Wandergebiete mit Vergangenheit erkundet der Schmidt Max. Vom besonders heftig umstrittenen Teil des bayerischen Bodenseeufers über ein ehemaliges Übungsgebiet für Panzer bei Landshut bis zum wildesten Teil der Ilz in Niederbayern. Er trifft die Menschen, die ihr Stück Natur seit Jahren begleiten. Von einem Vogelkenner lässt er sich beibringen, wie man eine gesunde Landschaft mit den Ohren erforscht. Und er begegnet den stillen Nutznießern der Biotope: den über 200 Jahre alten Bäumen, Singvögeln wie der Heidelerche, die immer seltener Brutplätze in Deutschland findet, oder der langlebigen Schmalbiene, die sandigen Boden für ihren Bau benötigt …


Bild: BR/André Georschel