Monitor: Pflegenotstand absurd: kein Bleiberecht für ausländische Pflegekräfte | Video der Sendung vom 26.07.2018 19:45 Uhr (26.7.2018)

Pflegerin spricht mit einer älternen Frau

Pflegenotstand absurd: kein Bleiberecht für ausländische Pflegekräfte

26.07.2018 ∙ Monitor ∙ Das Erste

Zehntausende Pflegekräfte fehlen in Deutschland. Die Bundesregierung will deshalb vermehrt Pflegekräfte im Ausland anwerben. Gleichzeitig werden Flüchtlinge abgeschoben, die im Pflegebereich arbeiten oder einen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben. Ein Einwanderungsgesetz könnte diesen Missstand ändern - aber bis das in Kraft getreten ist, werden wohl weiter viele gut qualifizierte und integrierte Pflegekräfte das Land verlassen müssen. Ein Bleiberecht für Flüchtlinge, die in der Pflege arbeiten, könnte sofort Abhilfe schaffen. Aber dafür gibt es zurzeit keine politische Mehrheit. Autor/-in: Nikolaus Steiner, Julia Regis

Bild: picture alliance / dpa
Logo

Weil Sie »Pflegenotstand absurd: kein Bleiberecht für ausländische Pflegekräfte« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Monitor

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline