phoenix vor ort: Außenminister Maas nach Gesprächen in Moskau | Video der Sendung vom 11.08.2020 09:30 Uhr (11.8.2020)

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) und sein russischen Amtskollegen Sergej Lawrow bei einer gemeinsamen Pressekonferenzin Moskau.

Außenminister Maas nach Gesprächen in Moskau

11.08.2020 ∙ phoenix vor ort ∙ phoenix

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat US-Drohungen gegen den Bau der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 zurückgewiesen. "Kein Staat hat das Recht, der EU ihre Energiepolitik zu diktieren. Und das wird auch nicht gelingen". Das sagte Maas in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Moskau. Zudem äußern sich Maas und Lawrow nach ihrem Arbeitstreffen zu weiteren außenpolitischen Themen, unter anderem zu der umstrittenen Präsidentschaftswahl in Belarus. Es ist erst die zweite Reise des Außenministers seit Beginn der Corona-Krise in eine Region außerhalb der EU.

Bild: AFP

Video verfügbar:
bis 11.08.2025 ∙ 09:30 Uhr

Logo

Weil Sie »Außenminister Maas nach Gesprächen in Moskau« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus phoenix vor ort

Liste mit 24 Einträgen