Schätze der Welt: Bremen: Rathaus und Roland in Bremen, Deutschland, Folge 320 | Video der Sendung vom 18.03.2018 05:00 Uhr (18.3.2018)

Bremen Rathaus mit Renaissancefassade

Bremen: Rathaus und Roland in Bremen, Deutschland, Folge 320

18.03.2018 ∙ Schätze der Welt ∙ SWR Fernsehen

Sie sind gleich alt und behaupten ihren Platz im Zentrum der Stadt seit genau 600 Jahren: Das Rathaus und der Roland von Bremen. Der steinerne Riese ist die wohl älteste freistehende Monumentalfigur in Deutschland. Ob es dem Schutz seines Schildes zu danken ist, daß Bremens Rathaus mit der herrlichen Renaissancefassade bis heute der Zerstörung entgangen ist ? Auf jeden Fall war die Rolandsfigur ein Zeichen der Marktfreiheit im Mittelalter und Sinnbild der Unabhängigkeit. Und auf die war Bremen jederzeit bedacht und stolz. Das Bremer Rathaus ist nicht nur ein Denkmal der Baukunst, sondern der Tresor der Bürgerfreiheit seit 6 Jahrhunderten. Es ist untrennbar mit seiner Funktion als Amtsitz des Rats, der heute im kleinsten deutschen Bundesland Senat heißt, verbunden. So wurde es auch als ein Bauzeugnis des städtischen Autonomiegedankens ins Welterbe aufgenommen

Bild: SWR, SWR/Telepool -
Logo