ARD Mediathek Logo

Schätze der Welt: Mystras, Griechenland, Folge 41 | Video der Sendung vom 30.06.1996 19:05 Uhr (30.6.1996)

Die Ruinen von Mystras

Mystras, Griechenland, Folge 41

30.06.1996 ∙ Schätze der Welt ∙ 3sat

Im Herzen der Peleponnes, westlich von Sparta, liegt Mystras. Seine Geschichte begann mit dem Bau eines Hügelkastells durch den fränkischen Kreuzfahrer Guillaume de Villehardouin im 13. Jahrhundert. Aber die Frankenherrschaft währte nicht lange: Byzanz eroberte seine Provinzen zurück. Mystras wird eine byzantinische Stadt, das bedeutet Einheit von Staat und Kirche. So verwundert es nicht, dass zahlreiche Kirchen und Kapellen gebaut und Klöster gegründet werden. In dieses Zentrum des byzantinischen Geisteslebens kommen die besten Künstler aus dem 1000 km entfernten Konstantinopel, um zu wirken.

Bild: SWR, SWR/Telepool -

Weil Sie »Mystras, Griechenland, Folge 41« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Schätze der Welt

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline