ARD Mediathek Logo

Schätze der Welt: Nationalpark Belovezhskaya Pushcha (Bialowieza), Polen, Folge 257 | Video der Sendung vom 31.08.2016 05:35 Uhr (31.8.2016)

Pflanzen am Ufer eines Flusses

Nationalpark Belovezhskaya Pushcha (Bialowieza), Polen, Folge 257

31.08.2016 ∙ Schätze der Welt ∙ SWR Fernsehen

Der Nationalpark Bialowieza (Polen) und Nationalpark Belovezhskaya Pushcha (Weißrussland) sind seit 1992 Naturdenkmal. Der Baumbestand an Urwaldriesen ist sehr imposant. 50 Meter hoch ragen sie in den Himmel empor. Schwarzstörche haben in den ausladenden Ästen ihren Horst angelegt. Sie gehören zu den heimlichsten und seltensten Vögeln Europas. Im Totholz abgestorbener Bäume brüten Eulen und zahllose Spechte. Versteckt in den Kronen ziehen Adler ihre Jungen auf. Neben Wölfen und Luchse durchstreifen noch heute Wisente den großen Wald.

Bild: SWR, SWR/Telepool -
Logo

Weil Sie »Nationalpark Belovezhskaya Pushcha (Bialowieza), Polen, Folge 257« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Schätze der Welt

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline