ARD Mediathek Logo

Schätze der Welt: Pamukkale, Türkei, Folge 165 | Video der Sendung vom 15.09.2019 04:00 Uhr (15.9.2019)

Eine Nymphe aus dem größten Badehaus, das in Pamukkale gefunden wurde. Ein Stein aus dem Gewölbe soll sie bei einem Erdbeben enthauptet haben.

Pamukkale, Türkei, Folge 165

15.09.2019 ∙ Schätze der Welt ∙ SWR Fernsehen

Die weißen Terrassen von Pamukkale gehören zu den größten Naturwundern der Türkei. Am Hügelsaum des Mäander, einer geologischen Bruchzone, entspringen an mehreren Stellen Thermalquellen mit einer Temperatur von 36° Celcius. Beim Durchsickern des Kalkgesteins haben sie sich mit mineralischen Stoffen angereichert, die beim Abkühlen an der Erdoberfläche zu Kalksinter erstarren. Nirgendwo ist dies eindrucksvoller zu sehen als in der Nähe der antiken Stadt Hierapolis, auf griechisch: Die Heilige Stadt. Noch ist wenig bekannt über ihre Geschichte, ihren Ursprung. Eines aber ist sicher: Ohne die Quellen wäre hier nie eine Stadt entstanden.

Bild: SWR, SWR/Telepool -
Logo

Weil Sie »Pamukkale, Türkei, Folge 165« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Schätze der Welt

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline